AGB Steuergerät-rep24 § 1) Alle Informationen ergehen unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung. Rechte können daraus nicht hergeleitet werden. § 2) Die Lieferung der Airbagsteuergeräte und Airbags erfolgt ebenfalls unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung und Haftung. § 2.1) Die Lieferung eines Steuergerätes muss per Einschreiben vorgenommen werden. § 3) Da die Seiten nur unverbindliche Informationen darstellen und nicht auszuschließen ist, dass inhaltliche Fehler bestehen, sind wir für Richtigstellungen und weitergehende Informationen sehr dankbar. § 4) Bei der Reparatur findet eine Softeware Reparatur statt. Eine Hardwareraparatur ist ausgeschlossen und gehört somit nicht zur Leistung! § 5) Kosten, für den Ein und Ausbau eines Airbagsteuergerätes werden nicht von steuergerät-rep24 übernommen. Jeder Kunde geht selbst das Risiko ein, im Falle eines Hardware defektes oder sonstigen, die Kosten selbst zu tragen. § 6) Für verspätete Ankuftzeit durch die Post haftet nicht steuergerät-rep24. Jeder Kunde nimmt somit in Kauf, dass es Verzögerungen bei dem Versand ergeben können. § 7) Steuergerät-rep24 macht von seinem Nachverbesserungsrecht gebrauch. § 8) Kosten für einer Diagnose müssen vom Käufer eigenständig übernommen werden, auf im Falle einer misslungenen Reparatur. § 9) Kosten für den Rückversand trägt der Käufer, auch im Falle einer misslungenen Reparatur. § 10) Durch dem Versand des Steuergerätes an unser Postanschrift, erklärt sich der Kunde mit unseren AGB’s einverstanden! § 11) Es gibt Fälle, zusagen unserer Seite zur zusage einer Reparatur steht immer im vorbehalt, nicht jedes Steuergerät ist reparierbar. § 12) Für folgeschäden wird nicht gehaftet, im Falle eines defekten Steuergeräts. § 13) Bei jeder Reparatur fällt eine Bearbeitungsgebühr von 35€ an, welche im Preis inbegriffen ist. Bei Airbagsteuergeräten, kann je nach Fall entschieden werden, den Teilbetrag bei misslingter Reparatur zurückzusenden.  Sollte das Steuergerät vorher bei einer anderen Reparaturfirma repariert werden, bei denen wichtige Daten gelöscht wurden, übernehmen wir keine Haftung für die Deaktivierung einer Wegfahrsperre oder Resetting im Falle eines Fehlgeschlagenen Reparatur bzw. Folgeschäden! §14) Verzögerungen die sich auf Grund fehlendn Reparaturauftrag bzw. fehlende Information seitens den Kunden entstanden sind, hat der Kunde für zu haften. Schadensersatz hierführ ist ausgeschlossen. § 15) Sollte die vermutung seitens den Kunden vorliegen, dass das Resetting fehlerhaft vorgenommen wurde, resettet die Firma Steuergerät-rep24.de das Steuergerät nochmal kostenlos. Die Versandkosten trägt jedoch der Kunde. §16) Die deaktivierung bzw. resettiung erfordert, in vielen Fällen, dass öffnen des Steuergerätes. Sollte ein Steuergerät keine Schrauben zum öffnen haben können schäden an der Außenhülle entstehen. Diese Schäden beeinträchtigen jedoch nicht die Funktionsfähigkeit des Steuergerätes. Hierbei handelt es sich um ein Schönheitsfehler.

§ 17) Nach der Deaktivierung der Wegfahrsperre blinkt i.d.r die Wegfahrsperrenlampe im Tacho. Diese kann manuell entfernt werden. Diese Lampe ist typischerweise nicht Verkehersrelevant, sodass die TÜV Abnahme keine probleme verursachen dürfte.